Thema: videodrome
Rubber von Quentin Dupieux war für mich einer der Filme des letzten Jahres, der trotz seiner trashigen Prämisse - ein Autoreifen erwacht zum Leben und bringt in der US-Wüste zahlreiche Menschen um - seiner strikt auteuristischen, ja geradezu kunstfilmartigen Ausrichtung wegen gerade auch jenen cine-würdevollen Menschen unbedingt empfohlen sei, die angesichts solcher Aussichten voreilig die honorige Nase rümpfen und im blätternden "Next!"-Gestus weitergreifen wollen. Nun (oder, äh, vor drei Monaten) hat Dupieux seinen ersten Mittellangfilm Nonfilm von 2001 in seinen Vimeokanal gestellt. Eigener Aussage nach ist das Werk missraten, was natürlich gar nichts heißen muss. Unbändig ist auch gerade meine Freude auf Dupieuxs neuen Film Wrong, der dem Teaser zufolge Rubbers Glorie keinen Deut nachstehen sollte.



° ° °




kommentare dazu:





To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.


...bereits 790 x gelesen